Automa > Nachrichten >

SMART GRID DAYS 2020: die Veranstaltung von Automa ist wieder da!

SMART GRID DAYS 2020: die Veranstaltung von Automa ist wieder da!
Die jährliche Veranstaltung von Automa s.r.l. ist wieder da!

AUTOMA freut sich, Sie zu seiner jährlichen Veranstaltung SMART GRID DAYS 2020 einzuladen.

Die Veranstaltung findet im Seebay Hotel (Via Poggio 160, Ortschaft Portonovo, 60129, Ancona) gemäß den COVID-19-Richtlinien der Präsidentschaft des Ministerrats statt und befasst sich am 7. Oktober mit der Fernüberwachung und -steuerung von Netzwerken, am 8. Oktober mit der Fernüberwachung und -steuerung des kathodischen Korrosionsschutzes und am 9. Oktober mit dem Studientag von NACE – Milano Italia Section.

Nachstehend finden Sie das Programm (in Bearbeitung):

Dienstag, 6. Oktober 2020

20.00 Uhr Abendessen (Ristorante da Giacchetti, località Portonovo, 171, 60129, Ancona AN)

Mittwoch, 7. Oktober 2020

FERNÜBERWACHUNG UND -STEUERUNG DER NETZWERKE

  • 9.00-10.00 Uhr Registrierung und Welcome Coffee
  • 10.00-10-15 Uhr Beginn der Arbeiten
  • 10.15-11.00 Uhr A. Giorgetti (AUTOMA) „Innovation der Gasinfrastruktur im Zusammenhang mit den Perspektiven der Energiewende“.
  • 11.00-11.45 Uhr I. Magnifico (AUTOMA) „Die Bedeutung elektronischer Geräte bei der Erfassung von Messungen zum Aufbau von Big Data für die „Pipeline 4.0“
  • 11.45-12.30 Uhr L. Castaño (KROMSCROHEDER) „Corrección del efecto cota mediante el sistema Golem en redes de distribucion de Gas Natural en baja presión“
  • 12.30-13.00 Uhr Diskussionsforum
  • 13.00-14.30 Uhr Mittagessen
  • 14.30-15.15 Uhr A. Giorgetti (AUTOMA) „DIN 11631 Leistungsparameter der Gasverteilungsnetze. Betriebsdrucküberwachung für Gasversorgungsnetze in Niederdruck“
  • 15.15-16.00 Uhr C. Contini (AUTOMA) „Odorant monitoring in Natural Gas Pipeline using Ultraviolet-Visible spectrography: experimental and theoretical validation” (Überwachung der Odoriermittel in Erdgas mit UV-Vis-Spektroskopie: experimentelle und theoretische Validierung)
  • 16.00-17.30 Uhr One-to-One-Meetings
  • 18.30 Uhr Weinprobe und Kostproben typischer Produkte aus der Region Marche
  • 20.00 Uhr Abendessen (Ristorante SeeBay, via Poggio 160, località Portonovo, 60129, Ancona)
Donnerstag, 8. Oktober 2020

FERNÜBERWACHUNG UND -STEUERUNG DES KATHODISCHEN KORROSIONSSCHUTZES
Unter der Schirmherrschaft von APCE

  • 8.30-9.00 Uhr Registrierung
  • 9.00-9.45 Uhr M. Cattalini (APCE) „Mehrjahresplan für die Umsetzung neuer Vorschriften und Leitlinien“
  • 9.45-10.30 Uhr M. Cattalini (APCE) „Wo er eintritt, schützt er, wo er austritt, korrodiert er! Der kathodische Schutzstrom und der Sprung der Isolierverbindungen“
  • Ore 10.30-11.15 Wilson Ho (KQKS) „Pilotinstallation des Fernüberwachungssystems des kathodischen Korrosionsschutzes“
  • 11.15-11.45 Uhr Coffee Break
  • 11.45-12.30 Uhr I. Magnifico (AUTOMA) „Die neue ISO 22426:2020: Beurteilung der Leistungsfähigkeit von kathodischem Schutz durch Auswertung von Messproben (Coupons)“
  • 12.30-13.00 Uhr Diskussionsforum
  • 13.00-14.00 Uhr Mittagessen
  • 14.00-15.30 Uhr I. Magnifico (AUTOMA) „Verwendung der Coupons bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit des kathodischen Schutzes: von der Theorie zur Praxis“
  • 15.30-16.15 Uhr N. Kioupis (DESFA) „CP upgrading project“
  • 16.15-17.00 Uhr K. Kekez (PA-EL) „Overview and improvements after diagnostics of cathodic protection system over group of gas platforms“
  • 17.30-18.30 Uhr One-to-One-Meetings
  • 20.00 Uhr Abendessen (Ristorante Marcello, Contrada Portonovo, località Portonovo, 60129, Ancona)
Freitag, 9. Oktober 2020

Studientag NACE – Milano Italia Section

  • 8.30-9.00 Uhr Registrierung
  • 9.00-9.15 Beginn der Arbeiten mit der Präsentation von NACE Milano Italia Section und des Studientags
  • 9.15-10.00 Uhr Saviello (ENERECO), Del Moro (SAIPEM), Gregorini (TECHNIP ITALY DL) „Umgebungen mit hohem elektrischem Widerstand: Planung und Inbetriebnahme von kathodischen Schutzsystemen“
  • 10.00-11.00 Uhr Barbaresi, Staiano, Giambartolomei (TECHFEM) „Berechnungsmethoden für die Bemessung eines kathodischen Schutzsystems in einer Umgebung mit hohem spezifischen Widerstand: ein praktischer Ansatz“
  • 11.00-11.30 Uhr Coffee Break
  • 11.30-12.30 Uhr Mazzacane, Novelli Genuino (ESA NAPOLI), Gregorini (TECHNIP ITALY DL) „Planung und Realisierung von Erdern im Vesuv-Gebiet“
  • 12.30-14.00 Uhr Mittagessen
  • 14.00-14.45 Uhr Del Moro (SAIPEM), Marinelli (FM ENGINEERING) „Verlängerung der Betriebsfähigkeit von kathodischen Schutzsystemen für erdverlegte Rohrleitungen über die geplante Lebensdauer hinaus“
  • 14.45-15.30 Uhr Marcassoli (CESCOR) „Nachrüstung des kathodischen Korrosionsschutzes von Offshore-Bauwerken mit Fremdstrom oder galvanischen Anoden“
  • 15.30 Uhr Ende der Arbeiten

Die gesamte Veranstaltung ist kostenlos.
Schreiben Sie für weitere Informationen a sales@byautoma.com